Mittelpunkt von St. Quirin - die Pfarrkirche

Die gotisch-barocke Pfarrkirche St. Quirin, geweiht 1489, wurde durch eine feinfühlige Restaurierung im Jahr 1968 in ihrer Substanz erhalten und den Anforderungen der modernen Liturgie gemäß u.a. mit einem neuen Zelebrationsaltar ausgestattet.

1997 erhielt der etwa tausendjährige romanische Turm drei neue Glocken, die den Heiligen Ursula, Quirin und Sebastian geweiht wurden. Ein Grabplattenfund weist auf Verbindungen nach Grafing im Osten von München hin.

Am Fuß des Turms wurde im Zuge der Turmrestaurierung ein neuer sakraler Raum, die Auferstehungskapelle, eingerichtet, in der seit Ostern 2001 eine moderne Skulptur des Künstlers Michael Veit zum Meditieren einlädt.

Seit Ende 2009 erstrahlt die Pfarrkirche innen und außen wieder in neuem Glanz, nachdem sie in mehreren Schritten eine neue Heizung erhalten hat, ihr historisch wertvoller Dachstuhl fachmännisch restauriert und auch das Kircheninnere vollständig renoviert wurde.

Im August 2014 wurde das neu eingerichtete Turmmuseum seiner Bestimmung übergeben.

 

^ Seitenanfang ^


Seiten in dieser Rubrik


Pfarramt St. Quirin,
Ubostraße 5, 81245 München
Tel.: 089 89 13 66 910
Für den Notfall: 0171 561 88 04