Kirchenmusik in St. Quirin

Kirchenchor St. Quirin

Kirchenchor St. Quirin

Der Kirchenchor von St. Quirin besteht aus ungefähr 35 Sängerinnen und Sängern aller Altersklassen und tritt etwa einmal im Monat auf. Im gottesdienstlichem Rahmen werden a Capella Werke aus unterschiedlichen Epochen, aber auch ein Repertoire an Orchestermessen zu Gehör gebracht. Ein Highlight im Jahresablauf stellen die Konzerte dar, bei denen zusammen mit einem Orchester eine Auswahl an größerer Literatur und Kantaten aufgeführt werden. Die einmal jährlich unternommene Chorfahrt und das gelegentliche Zusammensitzen nach den Proben stärken die Gemeinschaft unter den Mitgliedern. Voraussetzung für das Mitwirken sind lediglich Freude am Musizieren und ausreichend Begeisterung für Musik unterschiedlicher Stilistik. Die Proben finden während der Schulzeit mittwochs im Pfarrzentrum (Ubostr. 5) von 19:15 bis 21:15 Uhr statt. Wir freuen uns immer, neue Chormitglieder begrüßen zu dürfen.

Spenden zur finanziellen Unterstützung der Kirchenmusik sind jederzeit willkommen.

Leitung: Lukas Klöck

Organistin: Patrizia Langenmantel

Schola St. Quirin

Schola

Zusätzlich zum Chor gibt es in St. Quirin auch eine Schola. Ein kleiner Kreis von Sängern und Sängerinnen bereichert das musikalische Leben in St. Quirin durch das Einstudieren liturgischer Musik, unterschiedlichster a Capella Literatur und jeden Karfreitag durch die Aufführung einer Passion. Geprobt wird nach Absprache im Anschluss an die Chorprobe.

Leitung: Lukas Klöck

 

Aktuelles Programm

Der Kirchenchor studiert zur Zeit die "Credo-Messe" von W. A. Mozart ein, die am Ostersonntag 2017 aufgeführt werden soll.Die Schola gestaltet die Karfreitagsliturgie mit der Johannespassion von Heinrich Schütz.

 

Übersicht Veranstaltungstermine der "Konzerte in St. Quirin" 2017

Folgende Termine sind geplant: Freitag, 17. März 2017; Samstag, 29. April 2017; Samstag, 13. Mai 2017 ;Samstag, 17. Juni 2017; Samstag, 7. Oktober 2017; Sonntag, 19. November 2017; Samstag, 9. Dezember 2017.

Konzert am Samstag, 17. Juni 2017

Bolivianische Konzertgruppe

Misa de Ana: Konzert in St. Quirin mit bolivianischer Musik

Am Samstag, 17. Juni 2017, findet um 20 Uhr in der Reihe der "Konzerte in St. Quirin" die nächste Veranstaltung statt. Im Mittelpunkt steht dieses Mal die „Misa de Ana“, eine Messe für die Heilige Anna (bolivianisch Ana), die von Ana Cristina Cespedes, Guiller Romero, Ramiro Uribe und Regine Noßke gespielt und gesungen wird. Im zweiten Teil des Konzerts werden noch andere Stücke bolivianischer Musik zu hören sein. Der Eintritt ist frei, um Spenden zur Deckung der Kosten wird gebeten.

Die „Misa de Ana“ wurde von Ana Cristina Cespedes, einer in Bolivien bekannten Sängerin (la voz de Bolivia, Stimme Boliviens), die seit einigen Jahren in Diessen lebt, geschrieben. Der für die bolivianische Folklore typische Klang entsteht durch die Besetzung mit Gitarre, Harfe, Geige und vor allem durch die Charango, einer kleinen Variante der Gitarre. Guiller Romero ist gebürtiger Peruaner, lebt aber derzeit in Aubing, ebenso wir Regine Noßke. Ramiro Uribe stammt aus Ecuador

 

Konzertflyer mit allen Konzerten 2017 zum Download

^ Seitenanfang ^