Konzerte in St. Quirin: Vierhändig - vierfüßig

Am Samstag, 12. Oktober 2019, findet um 19:30 Uhr in der Pfarrkirche St. Quirin die nächste Veranstaltung der Reihe der „Konzerte in St. Quirin“ statt. Die beiden jungen Kirchenmusikerinnen von St. Quirin, Maria Loichinger und Patricia Langenmante,l werden vierhändig und vierfüßig Werke von Mozart, Lachner und Schubert vortragen. Einlass in die Kirche ist ab 19:00 Uhr. Der Eintritt ist frei, um Spenden zur Finanzierung der Ausgaben wird gebeten.

Maria Loichinger (*1996) legte im Jahr 2014 am Ursulinengymnasium in Straubing das Abitur ab. Sie studierte Musikwissenschaften an der Universität Regensburg und derzeit Katholische Kirchenmusik an der „Hochschule für Musik und Theater München“. Im Hauptfach Orgel wird sie dabei von Peter Kofler unterrichtet. Von Oktober 2018 bis Juni 2019 studierte sie im Rahmen des ERASMUS Stipendiums an der „ Civica Scuola di Musica Claudio Abbado“ in Mailand die Instrumente Orgel und Clavicembalo bei Lorenzo Ghielmi. Für ihr besonderes musikalisches Engagement wurde sie mit dem Angela-Merici-Preis der Ursulinen Schulstiftung ausgezeichnet. Maria Loichinger ist Chorleiterin in der Pfarrei St. Quirin in München-Aubing und folgt Konzertengagements im In- und Ausland.

Patricia Langenmantel (*1995) legte ihr Abitur am Burkhart-Gymnasium Mallersdorf-Pfaffenberg ab. Neben der D- & C- Kirchenmusikerausbildung der Diözese Regensburg von 2009-2011 erhielt sie von 2010 bis 2013 im Rahmen eines Jungstudiums an der Hochschule für Kirchenmusik Regensburg Orgelunterricht bei Prof. Norbert Düchtel. Von 2013 bis 2018 studierte sie Schulmusik für Gymnasium mit Hauptfach Orgel an der Hochschule für Musik und Theater München. Nach einem einjährigen Erasmus-Aufenthalt in Göteborg (Schweden), bei dem sie Unterricht bei Mikael Wahlin und Hans Davidsson erhielt, studiert sie derzeit Katholische Kirchenmusik und künstlerisches Orgelspiel bei Prof. Harald Feller. Seit 2017 ist sie Stipendiatin der Studienstiftung Cusanuswerk. (Klaus Bichlmayer)