Kirchenmusik in St. Quirin

Kirchenchor St. Quirin

Kirchenchor St. Quirin

Der Kirchenchor von St. Quirin besteht aus ungefähr 35 Sängerinnen und Sängern aller Altersklassen und tritt etwa einmal im Monat auf. Im gottesdienstlichem Rahmen werden a Capella Werke aus unterschiedlichen Epochen, aber auch ein Repertoire an Orchestermessen zu Gehör gebracht. Die einmal jährlich unternommene Chorfahrt und das gelegentliche Zusammensitzen nach den Proben stärken die Gemeinschaft unter den Mitgliedern. Voraussetzung für das Mitwirken sind lediglich Freude am Musizieren und ausreichend Begeisterung für Musik unterschiedlicher Stilistik. Die Proben finden während der Schulzeit mittwochs (ab sofort wegen des Umbaus des Pfarrzentrums) in der Kirche (Ubostr. 6) von 19:30 bis 21:30 Uhr statt. Wir freuen uns immer, neue Chormitglieder begrüßen zu dürfen. Spenden zur finanziellen Unterstützung der Kirchenmusik sind jederzeit willkommen.

Leitung: Marion Krall

Organistin: Veronika Polster (in Vertretung für Patrizia Langenmantel)

Aktuelles Programm des Kirchenchors

Der Kirchenchor von St. Quirin macht nach den zahlreichen Einsätzen an den Kar- und Ostertagen eine kleine Erholungspause.

 

Schola St. Quirin

Schola

Zusätzlich zum Chor gibt es in St. Quirin auch eine Schola. Ein kleiner Kreis von Sängern und Sängerinnen bereichert das musikalische Leben in St. Quirin durch das Einstudieren liturgischer Musik, unterschiedlichster a Capella Literatur und jeden Karfreitag durch die Aufführung einer Passion. Geprobt wird nach Absprache im Anschluss an die Chorprobe.

Leitung: NN.

 

Kinderchor

Leitung: NN.

Kontakt: NN.

Konzerte in St. Quirin

Die Himmel erzählen: Konzert des Vocal Ensemble Hochwang

Vocal Ensemble Hochwang

Die Veranstaltungsreihe „Konzerte in St. Quirin“ wird fortgesetzt am Samstag, 11. Mai 2019, um 20 Uhr in der Pfarrkirche St. Quirin mit einem Konzert, das vom Vocal Ensemble Hochwang gestaltet wird. Unter dem Titel "Die Himmel erzählen" werden Werke von Josef Rheinberger (aus der Cantus Missae), Heinrich Schütz, Samuel Scheid, Jozef Swider, Knut Nystedt, Ola Gjeilo u.a. erklingen.

Das Vocal Ensemble Hochwang: 1973 fanden sich fünf Augsburger Studenten zusammen, um im kleinen Kreis Chormusik zu erarbeiten. Gründer und Leiter war Paul J. Obermayer, der aus dieser Keimzelle bis zu seinem Tod 2011 einen Kammerchor entwickelte, der seit Jahren zu den bemerkenswertesten Ensembles im mittelschwäbischen Raum gehört. Das Kammerensemble erarbeitet für seine Konzertprojekte Werke von der Ein- bis zur Vielstimmigkeit, von der Musik des Mittelalters, der Renaissance, des Frühbarock und der Romantik bis hin zur zeitgenössischen Musik. Neben der Pflege der a-cappella-Musik werden Projekte mit Instrumental- wie Gesangs-Solisten und Ensembles einstudiert. So konnten Konzerte z.B. mit dem Trierer Domorganisten Josef Still, dem Ulmer Münsterorganisten KMD Friedrich Fröschle oder der Gruppe für Alte Musik München realisiert werden. Gesangssolistinnen wie Konstanze Backes (Düsseldorf) oder Mona Spägele (Stuttgart/Bern) musizierten mit dem Ensemble, Instrumentalisten wie das Ulmer Saxofonquartett "saxofourte", das Ulmer Bläserquintett, die junge Harfenistin Helena Andreula oder der renommierte Berliner Perkussionisten Jürgen Grözinger erarbeiteten - teils für das Ensemble geschriebene - Werke mit dem Chor. Die Sängerinnen und Sänger aus dem Raum Augsburg – Ulm – Illerkirchberg kommen zu intensiver wöchentlicher Probenarbeit und gelegentlichen Probenwochenenden zusammen. Regelmäßig organisiert der Chor Konzerte vornehmlich im süddeutschen Raum. Konzertreisen führen ihn darüber hinaus in die verschiedensten Regionen Deutschlands wie auch ins europäische Ausland.

Die Leitung: Verena Schwarz. Die studierte Mathematikerin begann ihre musikalische Laufbahn als Blockflötistin und war mehrfach Preisträgerin des Landes- und Bundeswettbewerbs "Jugend musiziert". Sie besuchte Weiterbildungskurse an der Musikhochschule in München und pflegt eine rege Konzerttätigkeit. Ihre kirchenmusikalische Ausbildung absolvierte Schwarz nebenberuflich in der Münsterkantorei Ulm bei dem 1. Münsterorganisten und Kantor KMD Friedrich Fröschle. Ihre Chorleitungsprüfung schloss Verena Schwarz mit Bestnoten ab. Vielfältige Erfahrungen im weiten Spektrum der Kirchenmusik erwarb sie sich u.a. als Kantoratsassistenz des Ulmer Münsterkantors, bei dem sie intensiv in Chorarbeit, Proben und Konzerte in den Chören der Münsterkantorei sowie auch im Oratorienchor e.V. eingebunden war. Seit Herbst 2011 leitet Verena Schwarz das Vocal-Ensemble- Hochwang, in dem sie zuvor bereits als Sopranistin wirkte.

Einlass zum Konzert ist ab 19:30 Uhr. Der Eintritt ist frei, um Spenden zur Finanzierung der Ausgaben wird gebeten.

Konzertflyer 2019 zum Download.

 

^ Seitenanfang ^