2 Kommentare zu „Hallo, liebe(r) Besucher(in) der Internetseite!“

  1. Wolfgang Mayer

    Hallo, da hat sich einer viel Mühe gemacht. Aber hieß das Sakrament der Versöhnung nicht früher Beichte? Die Seiten vermitteln einen freundlichen Ersteindruck. Die Register sind übersichtlich. Leider ist auf der Titelseite der Unterbau und der Turm abgeschnitten „…….auf diesem Fels will ich meine Kirche bauen“
    Bin gespannt wie sich die Seite visuell Weiterentwickelt.

  2. Wenn alles glatt läuft, könnte die neue Internetseite von St. Quirin an Pfingsten online gehen. Als Webmaster würden mich eure Kommentare zum Inhalt und zur Bedienbarkeit sehr interessieren. Anregungen werden gern aufgegriffen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.