Aktuelles in Kürze

Kirchenanzeiger vom 1. Dezember bis 15. Dezember 2019

Johannes der Wachrüttler

Gemeinsamer Weihnachtsbazar

"Was haben Sie für einen Adventskalender? Einen aus Schokolade? Einen selbstgebastelten? Adventskalender erfreuen sich in jedem Jahr einer großen Beliebtheit. Mit jedem geöffneten Türchen rückt Weihnachten schließlich näher. Unzählige Geschäfte, Influencer und Firmen haben erkannt, dass sich viel Geld damit verdienen lässt. Jeden Tag ein neues Türchen, jeden Tag ein neues Angebot. Der Kommerz leider an vielen Stellen offensichtlich. 

Bei Instagram bin ich neulich auf den Account einer Person gestoßen, die als Adventskalender jeden Tag ein Projekt vorstellt, das ihm wichtig ist und für das gespendet werden kann, wenn man es denn möchte. Viele Reaktionen darauf: Positiv. Einige (laute) Reaktionen: Warum tust du das? Das will bei Instagram keiner sehen. Hier geht es um die schönen Dinge im Leben. Hast du keinen Gutschein-Code für ein Produkt für das du Werbung machst?

Ich finde gut, was er tut. Er zwingt mich ja nicht zu spenden. Er zwingt mich nicht mal, dass ich seiner Botschaft zuhöre, ich könnte ihm schließlich einfach nicht mehr folgen. Ich tue es aber. Und damit muss ich mich bewusst oder unbewusst mit seinen Inhalten auseinandersetzen. Er schafft es auch mit seiner ostfriesischen, bodenständigen Art. Ich finde ihn sympathisch und so schafft er es mich wachzurütteln.

Johannes, von dem am heutigen Adventssonntag die Rede ist, hat damals wachgerüttelt. So wie er war, mit seinem Gewand aus Kamelhaaren und einen ledernen Gürtel um seine Hüften. Seine Botschaft wird sicher nicht allen gefallen haben. Aber damals wie heute muss man sich mit Nachrichten, Ansichten und Gewohnheiten auseinandersetzen und sich dann entscheiden, welchen Weg man gehen will. Diese Wegweiser sind wichtig für uns, da sie uns darauf aufmerksam machen, dass wir nur diesen einen Himmel haben, den wir uns teilen. 

Julia Kühling, Redaktion SonntagsImpulse.de
Bild: Klaus Bichlmayer; Adventkranz von St. Quirin

Aus welchem Geist leben?

Der neue Pfarrbrief ist erschienen.

Renovierung und Umbau des Pfarrzentrums

Stand 9. Dezember 2019

Meditationskreis St. Quirin

Hier alle Termine des Meditationskreises für 2020 im Überblick

Der Synodale Weg

Brief von Kardinal Marx und Prof. Sternberg (ZdK) an die Gläubigen in Deutschland

Online Exerzitien bei den Jesuiten

Hausmeister für die Pfarrverbandsgemeinde St. Michael gesucht

Der Pfarrverband St. Quirin – St. Michael im Westen Münchens sucht mit Haupteinsatz in der Pfarrei St. Michael – Lochhausen ab sofort einen
Hausmeister (m,w,d)

Dringend gesucht!

Der Kindergarten St. Quirin sucht Erzieher/in. Nähere Informationen unter diesem Link.

Angebote für Familien mit Kindern

Der Kinderkalender von St. Quirin von Oktober bis Dezember 2019

Der Kinderkalender für 2019 zum Download

Die Kirche weltweit im Blick

Der tägliche Newsletter von Radio Vatikan

Arbeitsgemeinschaft der Aubing-Neuaubinger Vereine

Die Internetseite der ARGE mit Terminen und Veranstaltungen der Vereine

Zum Weiterklicken

 

KirchenradioMünchner Kirchenradio

Katholisch.de

Der "Schott" online

Die Heiligen des heutigen Tages

^ Seitenanfang ^


Seiten in dieser Rubrik


Du bist Christ.
Mach was draus!
Jahresmotto 2019

 

Kirchenansicht von Süden

Pfarramt St. Quirin,
Ubostraße 5, 81245 München
Tel.: 089 89 13 66 910
Für den Notfall: 0171 561 88 04

Eine Mail an das Pfarrbüro schicken

Seit Herbst 2014 ist St. Quirin im
Pfarrverband mit St. Michael,
Lochhausen.

Gäste:

Letzte Aktualisierung: 11.12.2019

Mit freundlicher Unterstützung
durch Ingate GmbH, Augsburg