Grüß Gott

Aktuelle Informationen

Aktueller Kirchenanzeiger (Text)

Aktueller Kirchenanzeiger (Download)

Sie möchten im Pfarrheim einen Raum mieten? Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro.

Der Pfarrverband auf einen Blick (Download)

Stellenausschreibung: Erzieher/in für den Kindergarten gesucht

Änderung der Coronaregeln im kirchlichen Bereich

Kirche: Beim Betreten und Verlassen der Kirche muss eine FFP2-Maske getragen werden. Sobald der markierte Sitzplatz eingenommen ist, kann die Maske abgenommen werden. Die Abstände sind weiterhin einzuhalten.

Pfarrheim: Bei Veranstaltungen im Pfarrheim gilt ab sofort die 2G-Regel. Bitte Nachweis immer mitbringen. Solange kein fester Platz eingenommen ist, muss eine FFP2-Maske getragen werden.

 

Für die Mitfeier der Gottesdienste an Heiligabend im Pfarrverband ist eine Anmeldung erforderlich. Anmeldeformulare erhalten Sie am 2. und 3. Adventssonntag in der Kirche. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich online anzumelden (in St. Quirin für alle Gottesdienste am 24.12., in St. Michael nur für die Kindermetten). Nähere Informationen können Sie demnächst auch den Schaukästen und den Internetseiten der beiden Pfarreien entnehmen.

Der Weihnachtspfarrbrief

Der Weihnachtspfarrbrief des Pfarrverbands ist bereits digital abrufbar. Dazu klicken Sie bitte einfach auf das Bild.

Die Krippe von St Quirin

Ab sofort kann man in der Turmkapelle wieder die Krippe von St. Quirin bewundern, die zur Zeit das Bild der Verkündigung durch den Engel an Maria darstellt. 

Engelämter bei Kerzenschein

Auch in diesem Advent laden wir wieder jeden Dienstag (30.11. / 7./14./21.12.) um 6:00 Uhr morgens sehr herzlich zur Mitfeier des Engelamts ein. In diesem Jahr brauchen Sie keine eigene Kerze für diesen Gottesdienst mitzubringen. An jedem Platz in der Kirche, der belegt werden darf, brennt eine Kerze für die Mitfeiernden. Diese Kerze dürfen Sie dann immer mit nach Hause nehmen.

Ich wünsche uns aus der Feier dieser morgendlichen Gottesdienste Kraft und Zuversicht für die kommende Zeit.

Nächste Kleinkinder-Kirche

Am Sonntag, 5. Dezember, um 11 Uhr findet im Pfarrsaal die nächste Kleinkinder-Kirche statt. In diesem Monat dreht sich alles um den Barbara-Tag und die Tradition der Barbara-Zweige. Die Kinder hören die Geschichte der heiligen Barbara und erfahren, warum wir noch heute jedes Jahr am 4. Dezember den Barbara-Tag feiern und zu diesem Anlass Kirschzweige ins Wasser stellen.

Auf Grund der sich verschärfenden CoronaSituation benötigen wir von allen Erwachsenen einen 2GNachweis. Zudem bitten wir Euch, Eure Kinder vorab zu testen. Während des Kleinkindergottesdienstes gilt für alle Erwachsenen Maskenpflicht auch am Platz. Wie immer notieren wir Eure Kontaktdaten und achten auf ausreichenden Abstand der Sitzplätze.

Wort zur Woche

„… Sich auf Christus zu besinnen, auf seinen Herrschaftsanspruch, das heißt für mich seine Botschaft und Wahrheit konkret werden zu lassen: Einstehen für die Schwächsten in der Gesellschaft, konsequente Nächstenliebe, Solidarität und Verantwortung für die Gemeinschaft. Lassen wir diese Botschaft Christi mächtig werden und stehen weiter ein gegen die Pandemie.“ (Yannik Marchand)

Kurz berichtet

Jede Woche gestalten bisher drei Frauen in St. Quirin den Blumenschmuck im Altarraum –  mal zu zweit, bei Hochfesten auch zu dritt. Weil bisherige Helferinnen aufhören werden, suche ich zu meiner Unterstützung (z.B. in Schulferien) mindestens eine weitere Person, die sich zusammen mit mir um die Blumenstöcke an den Seitenaltären und vor dem Hochaltar kümmert oder den Blumenstrauß vor dem Ambo erneuert bzw. richtet. Auslagen für Pflanzkäufe werden von der Pfarrverwaltung erstattet.

Einsätze (auch nur seltene) können mit mir abgesprochen werden. Bitte melden Sie sich bei mir  unter Tel: 0152/29291214 oder Mail: eva.wobido@freenet.de. Auf Nachfrage können Sie auch gerne einmal zum Schnuppern kommen, bevor Sie sich entscheiden. Danke für Ihr Interesse! (Eva Wobido)

Synodaler Prozess: Wie ihn die deutschen Bistümer gestalten (eine Übersicht auf katholisch.de)

So will das Erzbistum den Synodalen Prozess gestalten.

Am 17. Oktober 2021 begann die diözesane Phase des weltweiten synodalen Prozesses, der gemäß Papst Franziskus, nach Beratungen auf nationaler und kontinentaler Ebene im Oktober 2023 in einer Bischofssynode in Rom enden wird. Die seit 14. Oktober begonnenen und bis August 2022 verlängerten Aktivitäten in den verschiedenen Diözesen lassen hoffen, dass aus dem ersten Schritt eine Art Weltbefragung der Katholischen Kirche wird. Wie sich auch die Pfarrgemeinden einbringen können, dazu zeigt diese Präsentation des Erzbistums Wege auf.

Weihnachtsbasar beendet

Es war kein Weihnachtsbasar in St. Quirin, wie wir ihn gewohnt sind. Die Pandemie erzwang ein anderes, viel kleineres Format, bei dem am 27. und 28. November im Freien auf der Terrasse des Pfarrsaals wenigstens die gebastelten Adventskränze, Plätzchen, Kinderartikel, Liköre und Kerzen verkauft werden konnten. Das Interesse war ansprechend, die Kontrollen freundlich, aber konsequent. Der Erlösgejht wie immer an verschiedene soziale Einrichtungen, die eine finanzielle Unterstützung gut gebrauchen können.

Im Bild oben segnet P. Abraham die Adventskränze.

 

Letzte Änderung: 28.11.2021

Gäste:

counter

Über uns

St. Quirin ist eine katholische Pfarrgemeinde im Münchner Westen. Die Pfarrkirche wurde 1489 geweiht. Seit 2014 ist St. Quirin Teil des Pfarrverbandes mit St. Michael in Lochhausen (Internetseite).

Kontakt

Pfarramt St. Quirin
Ubostraße 5
81245 München
Tel. 089 89 13 66 910
E-Mail: st-quirin.muenchen@ebmuc.de
Notfall: 0171 561 88 04